Startseite        Das Buch        Die Autoren        Bestellen        Material        Presse        Kontakt        Impressum        Fortbildung

Die Idee     Inhaltsverzeichnis    Verlag

Der Verlag

Das Buch erscheint nicht in einem klassischen Verlag, sondern wird von Books on Demand (kurz BoD) hergestellt. BoD steht für ein noch recht junges Modell, das erst seit rund zehn Jahren am Markt besteht.

Books on Demand Vereinfacht gesagt: Ein Buch liegt lediglich in digitaler Form beim Hersteller vor. Sobald irgendwo ein Exemplar von einem Kunden bestellt wird, setzt BoD den Produktionsprozess in Gang. Das Buch wird vollautomatisch gedruckt, eingebunden und dann an den Buchhändler ausgeliefert. Die Vorteile dabei? Kein Risiko mit zu großen oder zu kleinen Auflagen, keine Lagerkosten und Verfügbarkeit des Titels, solange der Autor das möchte.

Für den Autoren ist der Vorteil, dass er während der gesamten Herstellung die vollständige Kontrolle über sein Buch behält und es von Grund auf selber gestalten kann.

Qualitätsunterschiede zu einem Buch aus einem klassischen Verlag existieren heute nicht mehr. Die Herstellung erfolgt auf die gleiche Art und Weise, wie das bei einem normalen Verlag der Fall wäre.

Was bedeutet das für Sie als Kunden?
Erst einmal gar nichts. Für Sie ist kaum ein Unterschied feststellbar. Sofern Sie den Titel in einer Buchhandlung bestellen, müssen Sie lediglich mit einer Lieferzeit von etwa drei bis vier Tagen rechnen.

Das sagt BoD selber

BoD steht für "Books on Demand" und ist gleichzeitig Firmenname, Technologie, Konzept und Produkt. "Einfach veröffentlichen" - Books on Demand.

Mit der Geschäftsidee, Bücher erst bei Bedarf zu produzieren, kombiniert mit einem einzigartigen Anschluss an den klassischen Buchhandel, ist BoD binnen kürzester Zeit zum Marktführer dieser Branche avanciert.

Unterstützt durch enorme Fortschritte in der digitalen Drucktechnologie und starke Partner - XBS (Xerox Business Service) im Buchdruck und Libri in der Buchlogistik - konnte BoD die etablierten Strukturen im Verlagswesen aufbrechen und mit einem revolutionären Konzept risikolose und kostengünstige Veröffentlichungsalternativen anbieten - für Autoren, Verlage, Firmenkunden und Institutionen.

Bei BoD stehen Bücher nicht mehr physisch im Regal, sondern werden als elektronische Druckvorlage im Server gespeichert. Erst mit der Bestellung werden die Bücher produziert und "just in time" über den Buchhandel ausgeliefert. Hiebei profitiert BoD von der langjährigen Erfahrung, Zuverlässigkeit und Kompetenz der Muttergesellschaft LIBRI. Die Libri GmbH nimmt seit 75 Jahren eine führende Rolle im Buchgroßhandel ein und beliefert täglich über 4.000 Buchhändler deutschlandweit (Quelle: Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

Link: www.bod.de




© 2009 Sascha Rochhausen